Posts Tagged ‘Kiezbankett’

Bericht zum Kiezbankett

Sonntag, Mai 14th, 2017

Für den 06.05. lud das Organize-Bündnis zum Kiezbankett in das FAU-Lokal in der Grüntaler Straße ein. Nach der erfolgreichen stadtpolitischen Demonstration, die knapp eine Woche zuvor für selbstorganisierte Strukturen gegen Rassismus und soziale Ausgrenzung auf die Straße ging, ist es uns ein wichtiges Anliegen, widerständige Strukturen tagtäglich weiter aufzubauen.
So nahmen neben zahlreichen Basisinitiativen auch Kiez-Bewohner*innen und Passant*innen teil, die sich in persönlichen Gesprächen sowie über Informationsmaterialien zu Selbstorganisierung im Wedding informierten. Im Vordergrund standen Austausch und Vernetzung, damit wir weiter an einer starken, kollektiven Basisorganisierung gegen kapitalistische und rassistische Unterdrückung feilen können.
Als Initaitiven beteiligten sich u.a. die Berliner Mietergemeinschaft, die AG Politik von Wedding hilft, Zwangsräumung verhindern, Basisgewerkschaft Freie Arbeiter*innenunion (FAU), Roter Stern Berlin, Hände weg vom Wedding, die Erwerbsloseninitiative Basta, die Berlin Migrant Strikers und weitere.

(mehr …)

Nach der Demo ist vor der Organisierung!

Dienstag, Mai 2nd, 2017

Nach der Demo ist vor der Organisierung. Deswegen laden wir euch herzlich ein diesen Donnerstag bei der öffentlichen Auswertung der Organize! Demo vorbei zuschauen oder am Samstag zum Kiezbankett zu kommen. Lasst uns gemeinsam kennen lernen, vernetzen, organisieren!

04.05.2017 | 20 Uhr | Auswertungstresen | Café Cralle, Hochstädter Straße 10a, 13347 Berlin

Vor wenigen Tagen zog die berlinweite, stadtteilpolitische Demonstration Organize! durch den Wedding. Wir wollen mit euch die Demo gemeinsam auswerten und schauen, wo wir Rassismus und der zunehmenden Verdrängung aus unseren Kiezen Solidarität entgegensetzen können. Dazu schauen wir gemeinsam Videos, sprechen über antikapitalistische Widerstände im Kiez. Lasst uns in entspannter Atmosphäre kennenlernen, austauschen und vernetzen!

06.05.2017 | 12 Uhr | Kiezbankett | FAU Lokal, Grüntaler Str. 24, 13357 Berlin

Nach der stadtteilpolitischen Demonstration “Organize! Selbstorganisiert gegen Rassismus und soziale Ausgrenzung” stellen sich Kiez-Initiativen vor. Ob gegen schlechte Arbeitsbedingungen, Jobcenter-Stress, rassistische Diskriminierungen oder drohender Verdrängung aus den Kiezen aufgrund von Räumungsklagen und hoher Mieten: wir können einen widerständigen Kiez aufbauen, der Solidarität statt Vereinzelung und Ausgrenzung lebt. Fangen wir damit an!
Die Weddinger Kiez-Initiativen laden herzlichst zum Kiezbankett ein. Bei Getränken und Snacks kommen wir gemeinsam ins Gespräch und feilen kollektiv an einem rebellischen Kiez. Bringt gerne auch ein paar Köstlichkeiten mit.

Kiezbankett: Selbstorganisierung gegen Entmietungen und soziale Ausgrenzung

Montag, August 17th, 2015

150909

Letzten Freitag veranstalteten wir ein Kiezbankett in der Buttmannstraße in Berlin Wedding. Anlass gab die vor gut einem Jahr vollzogene Zwangsräumung von Tina S.. Über 40 Jahre lebte sie in ihrer Wohnung, die sich in der Buttmannstraße 18 befand. Das Jobcenter hatte damals die Miete zu spät überwiesen. Jetzt wird die Wohnung für mehr als das Doppelte wieder vermietet. Wir haben keinen Bock, dass Menschen gegen ihren Willen aus ihrem Kiez verdrängt werden und andere daran verdienen.

Zusammengekommen sind ab 17 Uhr nette, interessierte Menschen aus der Nachbarschaft sowie Genoss*innen von „Zwangsräumung Verhindern“. In spannenden Gesprächen gab es regen Austausch über die Wohnungslage vor Ort, über Perspektiven der Organisierung sowie Strategien im Umgang mit Mieterhöhung und ihren Folgen – bis spät in die Nacht hinein.

150908

Durch ein Fensterkino gab es Videos und Mitschnitte von vergangenen Zwangsräumungen ebenso wie Videoschnipsel der diesjährigen Antikapitalistischen Demonstration „Organize“. Für einige Stunden entstand so ein solidarischer Raum im Kiez, den wir alle zusammen gestalteten.

(mehr …)