Posts Tagged ‘AKP’

Solidarität mit Efrîn in Berlin! Waffenexporte stoppen!

Donnerstag, Februar 1st, 2018

Sonntag 04.02. | 15 Uhr | Oranienplatz | Berlin – Kreuzberg

Für den 4. Februar 2018 rufen wir zur Teilnahme an der Demonstration, in Solidarität mit den Menschen im Kanton Efrîn (Rojava) auf! Die Region der Demokratischen Föderation Nordsyriens wird seit dem 19. Januar 2018 massiv von islamistischen Banden und der türkischen Armee angegriffen.

Die Errungenschaften eines basisdemokratischen Gesellschaftsmodell in Nordkurdistan, Rojava und darüber hinaus, basieren auf Frauenbefreiung, Ökologie und selbstbestimmtes Leben. Als stadtteilpolitische Initiative geben uns der Aufbau und Widerstand der Menschen vor Ort täglich Mut, Kraft sowie politische Inspirationen, für eine Lebensperspektive jenseits von Staat, Nationalismus und kapitalistischer Ausbeutung.

(mehr …)

Veranstaltungsbericht: Basisbewegung und Freiheitskampf in Nord-Kurdistan

Dienstag, Oktober 20th, 2015

CMtB62zWcAAAV1H

Derzeit läuft die Veranstaltungsreihe “Es lebe die Freiheit- Kobanê und der Aufbau basisdemokratischer Strukturen in Nord-Kurdistan” auf Hochtouren. Am vergangenen Samstag hatten wir in Kooperation mit der Anarchosyndikalistischen Jugend Berlin (ASJ) eine volle und lebhafte Veranstaltung. Vielen Dank für alle bisherigen Besucher*innen und Spenden.

Nun stehen die letzten fünf Stationen an. Im Hinblick auf die bevorstehenden Parlamentswahlen am 01.11.2015 in der Türkei und der rassistischen/ nationalistischen Stimmungsmache durch die Regierungspartei AKP im Vorfeld, laden wir euch herzlich ein:

21.10. | 20 Uhr | Bunte Kuh (Bernkasteler Straße 78 / Berlin-Weißensee)
26.10. | 19 Uhr | QuasiMono (Erich-Weinert-Straße 2 / Cottbus)
28.10. | 19 Uhr | Hochschule f. nachhaltige Entwicklung (Schicklerstraße 5 / Eberswalde)
04.11. | 18 Uhr | Alice Salomon Hochschule (Alice-Salomon-Platz 5 / Berlin-Hellersdorf)
11.11. | 18 Uhr | TU Berlin (Straße des 17. Juni 135 / Berlin-Charlottenburg)

Solidarität mit Rojava, mit den Basiskämpfen in den Städten und auf dem Land gegen Repression, Staat und Kapital und für eine Selbstverwaltung von unten: Wie sieht das aus? Diskutiert und tauscht euch aus!