Posts Tagged ‘30.04.’

Nach der Demo ist vor der Organisierung!

Dienstag, Mai 2nd, 2017

Nach der Demo ist vor der Organisierung. Deswegen laden wir euch herzlich ein diesen Donnerstag bei der öffentlichen Auswertung der Organize! Demo vorbei zuschauen oder am Samstag zum Kiezbankett zu kommen. Lasst uns gemeinsam kennen lernen, vernetzen, organisieren!

04.05.2017 | 20 Uhr | Auswertungstresen | Café Cralle, Hochstädter Straße 10a, 13347 Berlin

Vor wenigen Tagen zog die berlinweite, stadtteilpolitische Demonstration Organize! durch den Wedding. Wir wollen mit euch die Demo gemeinsam auswerten und schauen, wo wir Rassismus und der zunehmenden Verdrängung aus unseren Kiezen Solidarität entgegensetzen können. Dazu schauen wir gemeinsam Videos, sprechen über antikapitalistische Widerstände im Kiez. Lasst uns in entspannter Atmosphäre kennenlernen, austauschen und vernetzen!

06.05.2017 | 12 Uhr | Kiezbankett | FAU Lokal, Grüntaler Str. 24, 13357 Berlin

Nach der stadtteilpolitischen Demonstration “Organize! Selbstorganisiert gegen Rassismus und soziale Ausgrenzung” stellen sich Kiez-Initiativen vor. Ob gegen schlechte Arbeitsbedingungen, Jobcenter-Stress, rassistische Diskriminierungen oder drohender Verdrängung aus den Kiezen aufgrund von Räumungsklagen und hoher Mieten: wir können einen widerständigen Kiez aufbauen, der Solidarität statt Vereinzelung und Ausgrenzung lebt. Fangen wir damit an!
Die Weddinger Kiez-Initiativen laden herzlichst zum Kiezbankett ein. Bei Getränken und Snacks kommen wir gemeinsam ins Gespräch und feilen kollektiv an einem rebellischen Kiez. Bringt gerne auch ein paar Köstlichkeiten mit.

Mietenpolitische Trauerkundgebung

Freitag, April 28th, 2017

Am Morgen vom 28.04.2017 haben wir als ORGANIZE-Bündnis eine mietenpolitische Trauerkundgebung in Berlin Wedding abgehalten. Wir wollen damit auf die stetige Vernichtung von bezahlbarem Wohnraum in Berlin aufmerksam machen und ein Zeichen gegen Verdrängung setzen. Gleichzeitig ist die Kundgebung Teil der Kiez-Mobilisierung zur antikapitalistischen Demonstration „ORGANIZE – Gemeinsam gegen Rassismus und soziale Ausgrenzung“, die am 30.04. durch den Wedding ziehen wird.

Als Ort für die Trauerkundgebung haben wir die Schwedenstraße 11a ausgewählt. Am 08.02.2017 fand an dieser Stelle die brutale Zwangsräumung von P. statt [1]. Weil das Jobcenter seine Miete nicht ordnungsgemäß überwiesen hatte, wurde er nach über zehn Jahre aus seiner Wohnung geräumt. Trotz der Unschuld P.’s war der Eigentümer zu keinen Verhandlungen bereit. Am Morgen des 08.02.2017 versuchten noch Dutzende solidarische Menschen, die drohende Zwangsräumung durch eine Blockade aufzuhalten. Mit massiver Polizeigewalt wurde jedoch der Zugang zur Wohnung freigeprügelt [2].

(mehr …)

30.04: Updates und letzte Infos zur Antikapitalistischen Demonstration „Organize!“

Freitag, April 29th, 2016

A5

Steigende Mieten? Zwangsräumungen? Rassistische Polizeikontrollen? Eine menschenverachtende Politik gegen Geflüchtete? Nicht mit uns!

Es zeigt sich immer deutlicher, wer über Berlin bestimmt. Es sind nicht die Menschen, die hier wohnen oder leben wollen. Stattdessen regieren kapitalistische Verwertungsinteressen –Hand in Hand mit der offiziellen Stadtpolitik. Doch es gibt eine Perspektive! Deshalb kämpfen wir gemeinsam und solidarisch von unten – in unseren Häusern, unseren Kiezen und Betrieben. Selbstorganisierung sollte unsere Antwort auf eine kapitalistische Politik des Teilens und Herrschens sein. Der Kampf um die Städte tobt weltweit. Wir wollen eine Stadt für alle. Eine Stadt die wir selbst gestalten. Statt Leerstand und Ferienwohnungen in Mietshäusern wollen wir Wohnraum. Wir wollen Recht auf Wohnen statt Lagerunterbringung. Wir wollen Freiheit statt Sicherheitswahn. Lasst uns gemeinsam den Widerstand gegen Ausbeutung und Unterdrückung organisieren.

Kommt am 30.04 zu uns in den Wedding und lasst uns gemeinsam auf die Straße gehen und für unsere Stadt kämpfen.

(mehr …)

Kleine Änderung der Demo-Route

Dienstag, April 26th, 2016

handout infobox routenaenderung

Die Route wurde etwas geändert. Wir gehen jetzt die Stettiner Straße anstatt der Grüntaler Straße entlang und somit kommt auch ein kleines Stück Bellermann Straße hinzu. Für alle Zu­spät­kom­mer*innen: Die Kundgebung beginnt 16.30 am U-Bahnhof Osloer Straße und um 17 Uhr startet die Demonstration pünktlich (!). Wir wollen ja alle danch noch zur Kundgebung und Konzert der Friedel54.

Alle Infos und Termine auf einen Blick:

30.04. | 15 Uhr | “Gegen Verdrängung und soziale Ausgrenzung” Für die solidarische Stadt von unten! Danach zur Demo in den Wedding! @ Hermannplatz, Neukölln

30.04 | 15:30 Uhr | Vortreffpunkt & gemeinsame Anreise aus Moabit @ U-Bhf. Turmstraße, “kleiner Ottopark”

30.04 | 16:30 Uhr | “Organize. United Neighbours against racism and social exclusion” Demonstration @ U-Bhf. Osloer Straße, Wedding

30.04 | 18:00 Uhr | Konzert & Kundgebung “Friedel54 bleibt!” @ Reuterplatz, Neukölln weitere Informationen: https://friedel54.noblogs.org

01.05. | 09:30 Uhr | Klassenkampf-Block auf der DGB-Demo. Kämpfen! Streiken! Besetzen! @ Hackescher Markt, Mitte

01.05. |18:00 Uhr | Revolutionäre 1-Mai-Demonstration. Hinein in den stadtpolitischen & antiautoritären Block! @ Oranienplatz

05.05. | 20.30 Uhr | Nach der Demo: wie geht es weiter? Auswertung, Perspektiven, Widerstand!@ Café Cralle, Hochstädter Straße 10a, Wedding

(mehr …)