Unsere Daily-Soap geht weiter! Von heute bis Donnerstag werden wir jeden Abend eine neue Folge “Verdrängt in Berlin” veröffentlichen, bevor es am Freitag (12.1.2018 um 19 Uhr im FAU-Lokal, Grüntaler Str. 24)  zum großen Staffelfinale der mittlerweile 4. Staffel kommt! Wir lesen und inszenieren das Beste aus 34 Folgen!

Um es der Martina-Schaale-Hausverwaltung schön weihnachtlich zu machen, bekommt sie seit dem 1.12. nach und nach einen schicken, selbstgebastelten Adventskalender zugeschickt: Jeden Tag kommt eine Folge von „Verdrängt in Berlin“ direkt ins Büro der Verwaltung geflattert.

Da wir davon ausgehen, dass sich nicht nur unsere Verwandten und Freunde über nette Anrufe freuen, sondern auch die Hausverwaltung, Basilio di Ronco (der Chef der Großvenediger GmbH) und der klagende Rechtsanwalt Hans Georg Helwig, riefen Anfang Dezember gleich ganz viele bei ihnen an. Die Telefonate wurden gleich dazu genutzt um sie zur Rücknahme der Kündigung der WG aufzufordern.

Hier sind nochmal alle relevanten Telefonnummern:
Hausverwaltung Martina Schaale
+49 (30) 21799960 (9-17 Uhr)
+49 (30) 319 92 668
0173 6003838 (Notfallnummer, es geht um einen Wohnungsnotfall)
+49 30814591342 (klagender Rechtsanwalt Hans Georg Helwig)
+39 3299507846 (Chef der Großvenediger GmbH, Basilio di Ronco, spricht italienisch und englisch, italienische Nr.)

Die Protestaktionen sollen nun Schritt für Schritt ausgeweitet werden, so lange bis alle Kündigungen und Klagen abgeschmettert sind.

Parallel dazu werden auch andere politische Möglichkeiten genutzt. Mehrere befreundete Politikerinnen versuchen, die Beschlagnahmung der Wohnung durch das Bezirksamt durchzusetzen. Das Bezirksamt kann unter bestimmten Voraussetzungen Wohnungen beschlagnahmen um Wohnungs – oder Obdachlosigkeit abzuwenden.