Vor einigen Wochen wurde die Weddinger Kinderfarm e.V. mit einem größeren Polizeiaufgebot zwangsgeräumt. Wie bekannt wurde, stellt der ehemalige Kassenwart (Carsten Halffter) der Einrichtung eine Querverbindung zu rechten, verschwörungstheoretischen Netzwerken wie Bärgida und den rechten Teilen der Friedenskundgebungen dar.

Wir wünschen uns von den Mitarbeiter*innen des Trägers eine nachvollziehbare Auseinandersetzung dazu. Ungeachtet dessen müssen wir weiterhin aufmerksam bleiben, damit Bezirk und Senat den Bauernhof nicht stillschweigend abwickeln, also einsparen, und die soziale Einrichtung einem möglichen Baugrundstück opfert. Stay tuned!

Vielen Dank an die umfassende Recherche von Friedensdemo-Watch!