gjam2404-1

Am Freitag fand auf dem Nettelbeckplatz im Wedding eine Kundgebung zur Mobilisierung für die antikapitalistische Demonstration „Organize!“ am 30.04 statt..

Als Auftakt einer Aktionswoche (24-30.04) haben sich etwa 100 Menschen – zumindest zeitweise – öffentlichen Raum zurückerobert. Neben erfahrenen Sprayer_innen haben sich auch viele Anwohner_innen und Passant_innen beteiligt und konnten für weitere Aktionen gewonnen werden.

Auf bereitgestellten Wänden und Schildern wurden künstlerische sowie politische Statements in Form von Graffiti abgegeben. Untermalt von Livemusik der Beathoavens, Rap von Mohammad und Ken sowie Redebeiträgen der Organisator_innen wurden die neoliberale Stadtumstrukturierung sowie soziale Kämpfe thematisiert.

Ein Statement setzen!

Auch vor unserem Kiez macht die Welle der Verdrängung und sozialen Ausgrenzung keinen Halt. Ob rassistische Polizeikontrollen, Stress mit dem Jobcenter oder Zwangsräumungen – all das können und wollen wir nicht hinnehmen.

Durch eine solidarische Organisierung von unten können wir gemeinsam bestehende Verhältnisse ändern und neue Perspektiven aufzeigen. Die Stadt gehört uns allen!

Unterstützt unsere Aktionswoche und geht auf die Straße wenn es heißt:  „Organize!“ Gegen Rassismus und soziale Ausgrenzung

gjam2404-9