Archive for the ‘Aktuell’ Category

Verdrängt in Berlin: Folge 32 – Schikanen der Hausverwaltung

Dienstag, Januar 9th, 2018

Unsere Daily-Soap geht weiter! Von heute bis Donnerstag werden wir jeden Abend eine neue Folge “Verdrängt in Berlin” veröffentlichen, bevor es am Freitag (12.1.2018 um 19 Uhr im FAU-Lokal, Grüntaler Str. 24)  zum großen Staffelfinale der mittlerweile 4. Staffel kommt! Wir lesen und inszenieren das Beste aus 34 Folgen!

Das Geld, das die Vermieterin von der Mieter*innenschaft kassiert, wird für zahlreiche „Verbesserungen“ genutzt. Zum Beispiel wurden erst die Fahrradbügel entfernt, woraufhin einige Mieter*innen die Räder in den Keller stellten. Dann wurde die Grünanlage im Innenhof plattgemacht und zugepflastert; nur ein einziger Strauch steht noch dort, wo er war. Die Wohnqualität wurde auch dadurch drastisch erhöht, dass das Treppenhaus grau gestrichen wurde. Selbstverständlich alles ohne vorher die Mieter*innenschaft zu fragen, ob sie das überhaupt wünscht. Eines Tages waren plötzlich unangekündigt alle Schlösser der Kellertüren ausgetauscht und die Mieter*innen bekamen trotz mehrfacher Aufforderung und Versprechen seitens der Hausverwaltung keine Schlüssel. Wer in den Keller wollte, musste hoffen, dass der Hausmeister öffnet oder hatte Pech gehabt. Zeitgleich mit den Angriffen des Verdrängungsregimes wächst aber auch die Solidarität mit der WG und der Widerstand.

Am Freitag, den 1.12., haben Aktive aus der WG zusammen mit „Hände weg vom Wedding“ vor der Dubliner Straße 8 Flyer verteilt und über die drohende Zwangsräumung und den Widerstand dagegen informiert. Die Resonanz war ausgesprochen positiv. Es wurden viele Gespräche geführt, Kontakte geknüpft, Menschen eingeladen und viele berichteten auch von anderen Fällen von Mietsteigerungen und Verdrängung in der Nachbarschaft. Neben den erwärmenden Gesprächen gab es Glühwein um der Kälte zu trotzen.

Gefährliche Orte: Was tun bei Polizeikontrollen!

Freitag, Januar 5th, 2018

Die Berliner Kampagne Ban Racial Profiling: Gefährliche Orte abschaffen! bietet nun Infoclips in verschiedenen Sprachen an. Ebenfalls seit einiger Zeit verfügbar, die Broschüre “Wastun? Was tun!” welche eine weitere Hilfestellung bietet.


Folgt der Kampagne bei Facebook!

Einladung zum Nachbarschafts- und Kennenlerntresen

Montag, Januar 1st, 2018

Zu Jahresbeginn laden wir als stadtteilpolitische Initiative, explizit interessierte Nachbar*innen zu einem gemeinsamen Abend ein. Euch plagt schon länger der Drang endlich mal und vor allem lokal aktiv zu werden?! Dann los! Denn was zählt ist unsere Solidarität! Lasst uns gegenseitig kennenlernen!

04.01.18 / 20 Uhr / Café Cralle / Hochstädter Str. 10 A

Auch das letzte Jahr verdeutlichte wieder wohin wir als Nachbarschaft im Kiez, also die Gesellschaft insgesamt, steuern. Egal ob Lohnarbeit, Erwerbslosigkeit, kurz vor der Zwangsräumung, entmietet, zwangsmodernisiert, isoliert, sozial ausgegrenzt oder rassistisch diskriminiert. Unser Alltag ist ein Spiegel einer kapitalistischen Totalverwertung in der wir brutal in Rollen und Ecken gedrängt werden. Sich kennenzulernen kann ein erster Ausbruch sein, für konkrete Hilfe im Kiez, ein ermutigendes Gespräch und um gemeinsame Perspektiven vor Ort zu entwickeln. Eine intensive und kämpferische Zeit liegt vor und hinter uns. Zusammen mit euch wollen wir weiter kämpfen und 2018 mehr erreichen! Organize!

Es wird eine kurze Einführung über aktuelle Kämpfe und Arbeiten geben. Und wie immer mit dabei der Solidrink: “Roter Wedding”.

Schnüffelwagen fehl am Platz!

Samstag, Dezember 23rd, 2017

Mit medialem Tam-Tam wurden im September, u.a. von Innensenator Geisel (SPD) und Polizeipräsident Kandt, die mobilen Videowagen (im Kiez eher als Schnüffelwagen bekannt) vorgestellt. Gerade rechtzeitig, kurz vor der Bundestagswahl sollten wohl noch die letzten Wähler*innen von einem starken und handlungsfähigen Staat überzeugt werden. Fünf sogenannte “kriminalitätsbelastete Orte (kbO)” sollten damit weiträumig überwacht werden: Alexanderplatz, Leopoldplatz, Kottbusser Tor, Warschauer Brücke und Hermannplatz.

(mehr …)